Was tun, wenn Facebook den Zugang sperrt?

By | 27. Dezember 2017

Für die meisten Facebook-Nutzer kommt die Sperre durch Facebook aus heiterem Himmel. Denn schließlich hat man ja gar nichts Unrechtes getan. Um sich erfolgreich wehren zu können, müssen Sie jetzt schnell handeln:

1. Machen Sie einen Screenshot und Ausdruck von dem Sperrtext. Wichtig ist, dass Folgendes sichtbar ist:
a. Datum und Uhrzeit
b. Die Sperre selbst
c. Der Anlass der Sperre. Facebook begründet die Sperre mit einer Wiedergabe des Textes, der Anlass der Sperre war.
2. Nutzen Sie unbedingt die Überprüfungsfunktion von Facebook. Machen Sie auch hiervon, wenn möglich, einen Bildschirmausdruck. Manchmal lenkt Facebook von selbst ein.

Wenn Facebook dann aber nicht reagiert, kommen Sie zu uns – wir helfen Ihnen dann, Ihre Ansprüche gegen Facebook durchzusetzen.

30 thoughts on “Was tun, wenn Facebook den Zugang sperrt?

  1. karl heinz kühl

    Um einen schnellen Screenshot zu machen, drücken Sie Umschalt+win+S, makieren dann den Artikel und fügen ihn in ein Textprogramm ein.

  2. Adolf J.Totter

    Danke für diese wichtige Info.Endlich spricht da mal jemand Klartext.Ich würde wegen „Beleidigung“ gesperrt,nur sagt keiner welche Beleidigung..Ist das schon das berühmte „Deutsche Denuntiantentum“???
    Ich fürchte ,es hängt wohl mit meinem Vornamen zusammen,den ich aber nicht ändern werde!!!

  3. Klaus Tröbs

    Ich wurde schon mehrmals für 30 Tage gesperrt. Zuletzt wegen einer negativen Bemerkung über Merkel, in der ich wünschte, dass sie bald verschwindet. Vorher hatte ich mal geschrieben “dass die Chinesen alles fressen, auch Hunde und Schlangen” was mir als “Verunglimpfung einer Nation” angekreidet wurde. Dabei hatte ich vorher mal im Fernsehen einen Bericht über die zuweilen komischen Esskulturen der Chinesen gesehen, also letztlich die Wahrheit gesagt. Meiner Meinung nach beide Sperren rein willkürlich. Ich habe den Verdacht, dass mich einer dieser armseligen Kreaturen mit seinem Hass verfolgt, denn die Intervalle, in denen ich gesperrt werde, werden immer kürzer. Offenbar kann man als Facebook-Zensor seinen persönlichen Frust bei anderen abladen. Aber vielleicht kriegen die auch Fleißkärtchen oder Prämien.

  4. Yehudit Bracha Bachman

    Ich wurde wiederholt gesperrt auf FB.Das letzte Mal für 7 Tage und ich wurde erst vor 2 Tagen frei geschalten. Heute am 12.01.2018 bin ich schon wieder gesperrt aber dieses Mal für 30 Tage.Ich hatte im letzten Jahr etwas gepostet, was schon auf FB war, ich teilte es nur.—- Was ist der Unterschied zwischen dem KKK mit den weissen Kapuzen und dem Islam mit den schwarzen Kapuzen?——- Das wurde damals aber nicht gesperrt, erst jetzt nachdem neuen Diktaturgesetz!

  5. Adrienne Schwanner

    Ich bin gerade für sieben Tage wegen ein Kommentar gesperrt worden . Es handelte sich um einen Zeitungsbericht :
    Migranten, die nicht zurückgeführt werden wollen, sich mit kot beschmieren, in der Hoffnung , dass das Flugzeug sie nicht mitnimmt. Mein Kommentar war dazu : „sowas machen die Affen „ .
    Ich habe prompt reagiert und mit Herr Dr Stahl den Kontakt aufgenommen……
    Es ist mir klar , dass ich den sieben Tage aushocken muss , trotzdem lasse ich mich nicht mundtot machen !
    Ich hoffe ,dass viele andere auch mutig werden und die nötige Schritte einleiten, denn nur gemeinsam können wir etwas wichtiges bewirken !

  6. Holger

    Alle paar Wochen werde ich für 30 Tage willkürlich gesperrt
    Was interessiert Facebook schon das Grundgesetz: Meinungsfreiheit in Wort und Schrift.
    Ich habe nur geschrieben Herr…… Sind sind ein Bemitleidenswürdiger Mensch.
    Sie und Ihres Gleichen melden sich auch nur um , Merkel Facharbeiter zu verteidigen.
    Weil er schrieb das sie doch nicht die bösen sind , sondern die gegen sie nur hetzen !

  7. Marita

    Ich nin für 30 Tage gesperrt
    Zum Thema überbevölkerung in Afrika: “weil0 die sich wie die Karnickel verrmehren”.
    Sind Karnickel dennn keine Lebewesen?
    Für mich ist Fb wichtig.
    Sitze im Rollstuhl und bin sehr oft alleine.
    Kann nun gar nix mehr, keibe Fotos kein Kontakt zu Freunden.
    Das ist wihl mensvchenwürdig diese Reakti

  8. Steffen

    Hey ich bin Steffen und wurde von Facebook 7 Tage gesperrt und ich weiss nicht warum schon ein paar mal geschrieben aber sie reagieren leider nicht darsuf lg

  9. Tom

    Wurde mehrmals auf FB für 30 Tage gesperrt…wegen Lächerlichkeiten! Man merkt da ganz stark das die da irgendeine neue Software benutzen! Letztens bekomme ich eine Nachricht wegen einer Namensüberprüfung (ok, hatte nicht ganz genau meinen Namen verwendet, aber fast gleich) schicke alle Daten (Führerschein) wegen Berichtigung und plötzlich steht da nur mehr “Dein Konto wurde gesperrt”!! Habe dieses Konto aber jahrelang so genutzt! Jetzt geht nichts mehr. Ich schreibe denen mindestens 10 mal….kommt immer die gleiche Antwort.

    “Hallo,Vielen Dank für deine Antwort. Wenn es sich bei dem Namen, um dessen Bestätigung wir dich gebeten haben, nicht um den Namen handelt, den du im Alltag nutzt, antworte auf diese E-Mail mit einem Foto oder einem Scan eines Dokuments aus unserer ID-Liste, auf dem der Name zu sehen ist, den du in deinem Profil verwenden möchtest.
    Uns ist bewusst, dass nicht jede Person über einen amtlichen Ausweis verfügt, der den Namen enthält, den sie im Alltag nutzt. Wir können auch andere Dinge verwenden, z. B. eine Postsendung, ein Foto aus einem Jahrbuch oder ein Zeitschriftenabonnement, das den Namen enthält, den du auf Facebook verwenden möchtest. Weitere Informationen zu den verschiedenen Kombinationen von Dokumenten, mit denen wir deinen Namen bestätigen können, erhältst du im Hilfebereich:

    Habe alles gemacht, was machen diese unfähigen Leute dort?? Sie entsperren mir ein altes Konto was ich Ende vorigen Jahres wegen einer Sperre eingerichtet hatte!!! Unfassbar.

  10. Mario Schindler

    Ich würde wiedermal geleert weil ich mich über meine neuen Mieter über mur ausgelassen hatte. Vor 5 Wochen eingezogen seit dem nur Lärm Krach und das bis in die Nacht um 3 nix machen bis u. 10 schlafen wenn man was sagt Schnauze u d i h Schlaf dir die Zähne ein hatte mich dann zu gesunden geäußert schön gesperrt ja die können sich alles erlauben

  11. Schmal Rosemarie

    Ich bin mal wieder 30sig Tage gesperrt. Wo Leben Wir? Diktatur. Ich habe über die Afrikaner und die anderen aus Islamischen Ländern was gepostet. Das jeden Tag was passiert. Das Mädchen und Kinder Vergewaltigt werden .Das Wort Flüchtlinge.
    Hat nicht lange gedauert wurde ich gesperrt.
    Ich bin soweit das ich Fassbock von meinen PC runter schmeiß. Ich würde fast jeden Monat gesperrt.

  12. Schmal Rosemarie

    Wofür haben wir das Grundgesetz in Paragraphen 5
    Meinungfreiheit. Wenn wir jeden Monat 30sig Tage gesperrt werden.
    Missachtet Facebook in Deutschland Angestellte , das Grundgesetz Paragraph 5 Meinungsfreiheit.
    Die müssten Alle Angeklagt werden.
    Ich möchte diese Verklagen.
    Ein Rechtsanwalt bräuchte ich noch ich bin in der Rechtschutz drin . Roland Rechtschutz

  13. Dara Jamison

    Ich werde regelmäßig gesperrt mal 3 mal 30 Tage meistens also haben die schon einen auf dem Kicker für Sachen die andere tagtäglich posten

  14. Karl Napp

    Ein fröhliches Hallo an alle Leidensgenossen! Meine aktuelle 30Tagesperre läuft noch ca. eine Woche – dann kann ich wieder meine Ansicht der Dinge posten. Gesperrt wurde ich, weil ich das Wort “Kümmels” im Zusammenhang mit Türken in Deutschland benutzte, was mir von Facebook als Hassrede ausgelegt wurde. Ich bin allerdings weit davon entfernt, mich über die diese lächerliche Reaktion unserer Meinungs-und Sprachpolizei zu ärgern, da mich diese Sanktionen nur noch amüsieren und ich diese in aller Ruhe aussitze. So amüsant es auch sein mag, unserem Meinungskartell per Tastatur ein wenig auf die Finger zu klopfen, ist es doch gerade in diesem Sommer ebenso schön, mal nicht Stunden vor besagter Tastatur zu verbringen. In diesem Sinne, liebe Freunde – jede Sperre geht einmal zu Ende und Facebook ist nicht alles.

  15. dietmar bundesmann

    fb ist wirklich der letzte haufen .habe seit gestern wieder mal 3tage sperre bekommen .komme zwar rein aber nur zum kommentare lesen der grund für die sperre :habe geschrieben das italien wieder bei aufnahme eingeknickt ist und dadurch weiter schmarotzer nach deutschland kommen. also befürwortet facebook das die scheinflüchtlinge die sich dann mit mehreren identitäten hier anmelden um kohle abzufassen was unsere steuergelder sind keine schmarotzer sind und die es richtig machen. langsam komme ich zur feststellung das man bei fb und vor allen twitter dieses vorgehn der scheinflüchtlinge (egal ob die töten ,vergewaltigen usw.) für gut befinden muss um keine sperre zu bekommen. man soll zwar antworten ob die ein fehler gemacht haben aber es wird garnicht erst angenommen.

  16. Sonia Rossi

    Ich bin ebenso soeben gesperrt worden, bin mir gar nicht bewusst warum, 30 Tage.

  17. Eysenbeiss

    Wo ist denn der Schalter, Button oder sonst was , für die “Überprüfungsfunktion”?

    Ich sehe nur ”
    This comment goes against our Community Standards


    .
    OFFEN” und wenn ich dann auf die vermeintliche Schaltfläche klicke, passiert NICHTS.

  18. NuNu

    3 Tage gesperrt weil ich meine Meinung gesagt habe!!

    sehr alt dieser Beitrag, aber jeder Cent ist zuviel für diese Schmarotzer!!

    Schmarotzer ist also ein Wort welches man nicht benutzen darf??

    Dachte, wir haben Meinungsfreiheit??

    Bin stinksauer

  19. Tina

    Ich bin jetzt auch für 30 Tage gesperrt. Hatte geschrieben das man sich über diesen Hass nicht wundern muss,da ja Flüchtlinge hier her kommen,Die Wohnung umsonst bekommen,und nix arbeiten müssen. Das es wir blöden Deutschen ja tun. Finde es übertrieben deshalb zu sperren. Hatten andere ja auch schon geschrieben. Bei der letzten Sperrung hatten sie geschrieben,Ich hätte was gepostet was gegen die Regeln verstößt. Jetzt habe ich die Regeln verletzt. Am besten man schreibt nirgends mehr seine Meinung irgendwo. Werde ich auch nicht mehr tun. Sie fassen es immer als hass kommentar auf.

  20. Bärbel Schandi

    Auch ich bin jetzt zum 2.x innerhalb 3 Wochen gesperrt und zwar das 2.x seit 29.7.18 für 3 Tage…Bis heute, 4.8.18 ist es nicht möglich, Kommentare zu schreiben oder Kommentare zu bewerten obwohl heute der 7. Tag ist…Hatte einen Kommentar geschrieben und zwar, daß die Herstellung von Flammenwerfern, mit denen die geflüchteten Schwarzafrikaner die Enklave in Spanien stürmten und die Polizisten dabei verletzte, unmöglich ist…habe sie dabei als “Wilde” bezeichnet, die wir “noch brauchen, die mit Messern bewaffnet sind, auch gehäuft Vergewaltigungen vorkommen” und nach kriminellen Auftreten meist von den Richtern ohne Strafe davonkommen….und dann habe ich gefragt, ob die Gesetze nur für uns Deutsche gelten und nicht für die “Zuwanderer”…Daraufhin wurde ich gesperrt, weil ich “gegen die Gemeinschaftsregeln verstoßen hätte, Hassreden, Ruf-oder geschäftsschädigend sei”… usw.

  21. Ulrike Pilarczyk

    Hi ich wurde für etwas gesperrt was ich gar nicht gemacht habe. Ich hatte Anfang Mai etwas Gepostet (ein Bildchen wo eine Europa Figur ein Schweinchen mit Turban wegkickt 😉 ) hatte ich selbst geschickt bekommen und weiter geleitet. Bäääm 30 Tage Sperre. Jetzt bekomme ich eine erneute 30 Tage Sperre für das Bild weil ich es angeblich erneut gepostet hätte. Was nicht der fall ist. sie Prüfen es jetzt schon seit 3 tagen erneut.

  22. Carsten Cornelissen

    Bin 30 Tage gesperrt für einen Beitrag/Kommentar der sogar von der Kanzlei Repgow als nicht rechtswidrig bewertet wurde… Facebook entschuldigte sich sogar für das Fehlverhalten seinerseits und stellte den Beitrag/Kommentar wieder her… Die Sperre läuft aber immer noch 27 Tage. Schreibe Facebook täglich über ” ein Problem Melden” an es interessiert die überhaupt nicht. Das ist eine Bestrafung für etwas das man nicht begangen hat… Klasse System kann ich da nur sagen. Die kranken Kinder, für die ich sehr viel im Charity-Sektor mache, werden sich bedanken für diese Facebooksperre …. Alle sind vor dem Gesetz gleich nur einige sind gleicher, die machen einfach was sie wollen. Dem muss ein Ende gesetzt werden…. Wir leben in einer absoluten Diktatur was unsere Meinungsfreiheit nach dem Grundgesetz betrifft

  23. Andreas Veit

    Ich wurde wegen 2 Worte 30 Tage von FB gesperrt, die da lauteten ,, …. du Ramschniveau” nicht mehr und nicht weniger.

    Der Post des Herrn:
    ,,Österreich blamiert sich mit seiner Unterwürfigkeit gegenüber einem Despoten und verliert seine Position als verlässlichen und seriösen Partner in der Welt.
    Dieser Regierung hat es geschafft, Österreich binnen weniger Monate auf das Ramschniveau einer Bananenrepublik zu bringen.”

    Mein Post als Antwort,
    ,,Hast das auch geschrieben als Putin im Frühjahr beim ,,Mehr denn je ….. Grün” Präsidenten war?
    Oder hast einfach nur partielle Wahrnehmungsstörungen?”
    Mein zweiter Post an den Herrn:
    ,, …… du Ramschniveau.”

    Zwei Stunden später bin ich nun seit 20.8. 2018 wegen ,, du Ramschniveau” 30 Tage gesperrt.

  24. Chaer

    Ich bin jetzt für 30 tage gesperrt worden, weil ich angeblich gegen die ………. hahaha.
    Kritiken an Moslems und Christen werden hier nicht akzeptiert.
    1. Selbst wenn ich schreibe, dass das Christentum sowie die Moslems nur den Krieg kennen. Das ist ein Fakt über tausenden von Jahren – der Buddhismus kennt diese Art nicht.
    Wenn jemand behauptet, er habe einen Weg gefunden, keine GEZ-Gebühr zu zahlen, ich ihn auffordere, die Fakte darzulegen, er es nicht bringt, habe ich ihn als Scharlatan bezeichnet, da er die Gruppe nicht direkt unterstützt.
    IN BEIDEN FÄLLEN SPERRE für 30 Tage.

    Meine Antwort auf die Sperre an Facebook:

    >Ich beziehe mich auf folgende deutsche und internationale Gesetze, über die sich Facebook nicht hinwegsetzen darf und kann:
    >GRUNDGESETZ DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND:
    >• Art 5. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.
    >EUROPÄISCHE MENSCHENRECHTSKONVENTIONEN:
    >• Artikel 10 der Europäischen Menschenrechtskonvention gewährleistet — neben der Informationsfreiheit, der Presse- und Rundfunkfreiheit — das allgemeine, Jedermann zustehende Recht auf freie Meinungsäußerung.
    >• Die in Artikel 9 EMRK geschützte Gedankenfreiheit ist die Freiheit des Denkens, ins-besondere in weltaschaulichen und politischen Dingen. Die in Artikel 10 EMRK geschützte Meinungsfreiheit ist dagegen die Freiheit, seine Gedanken laut und öffentlich auszusprechen, verstanden als das subjektive Recht auf freie Rede, auf freie Äußerung und auf die (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln.
    WAS PASSIERT ERWARTUNGSGEMÄß – N I C H T S – es wird nur auf “Gemeinschaftsstandards hingewiesen.

    Diese Blockwarte von Facebook prüfen NICHTS – und sind NICHT BEREIT, sich zu korrigieren.
    DAS IST EIN AMERIKANISCHES UNTERNEHMEN – á la Trump, so wie dieser US-Diktator es sich wünscht.

  25. Di

    Na ja… die arabischen kriminellen Migranten töten und vergewaltigen hier und wo ist bei Deutschen die Nächstenliebe? Die Liebe zu dem Feind. Ist es ja christlich?
    Man muss die andere Backe hinhalten bis es kracht.
    Text vom Facebook:
    Dieser Beitrag verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards
    Dieser Beitrag ist nur für dich sichtbar, da er gegen unsere Standards hinsichtlich Hassrede verstößt

  26. Dieter Haarhaus

    Mit diesem sachlichen und durch saubere Statistiken belegten Kommentar wurde ich gerade gesperrt, nicht nur auf Facebook sondern auch bei Welt.de und Öffentlich-Rechtlichen:

    Dieter Haarhaus
    1 Std · 

    Ich möchte mal etwas zur Versachlichung beitragen. Dies finden Sie so in keiner Diskussion, weil die Regierung dann zurücktreten müsste. Lassen wir Zahlen sprechen. Die Original Links zu den offiziellen Zahlen finden sich meist in den Publikationen selbst. Wer das nicht teilt, ist unehrlich.
    Gesamtes Jahr 2017 (PKS 2017, Tabelle 61) :
    1. Jeden Tag ein Mord oder Totschlag durch Asylbewerber.
    2. Asylbewerber 26 mal so oft tatverdächtig bei Mord.
    3. Angeblicher Grund dafür ist nicht das Alter (weil junge Männer eher kriminell …)
    https://www.tichyseinblick.de/…/leider-kein-einzelfall-der…/
    Erstes Quartal 2017 (Jahrbuch des BKA zur PKS, Band 4):
    1. Asylbewerber bei Sexverbrechen 12-fach, bei Mord 17-fach überrepräsentiert.
    (Jahrbuch des BKA zur PKS, Band 4)
    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/27/bka-bei-sex/
    Gesamtes Jahr 2017 (Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung 2017):
    1. 39.000 Deutsche Opfer von Migranten bei Gewaltverbrechen (107 pro Tag)
    https://www.wochenblick.at/schock-statistik-rund-39-000-deu…
    2017 gesamt (statistische Auswertung der gesamten PKS 2017):
    1. 62% aller Asylbewerber waren einer Straftat verdächtig.
    2. Kriminalität vor allem: Gewaltkriminalität, Rohheit, Vergewaltigung, Rauschgift.
    3. Weit höhere Kriminalitätsraten als in den Ursprungsländern Kongo, Algerien, Gambia, Afghanistan, Irak, Syrien …
    4. Männliche Asylbewerber zu 89%, weibliche zu 20,4 kriminell.
    https://www.tichyseinblick.de/…/kriminalstatistik-pks-fuer…/
    Zum 31.3.17 (Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der AfD im Bundestag):
    30% aller Gefängnisinsassen Ausländer oder Staatenlose (Deutschtürken = Deutsche).
    https://jungefreiheit.de/…/fast-jeder-dritte-haeftling-ist…/
    Diese Zahlen sind identisch mit einer Studie des Europarates.
    https://www.welt.de/…/Jeder-dritte-Haeftling-ist-Auslaender…
    In Chemnitz gab es (inoffiziell) seit Anfang 2018 60 Vergewaltigungen, die in der Stadt an einer 80 Meter langen Leine ausgehängt sind: 
    https://www.facebook.com/dieter.haarhaus/posts/10212547818193607
    Ich sammle pro Tag immer auf die Schnelle, was so geschieht:
    https://www.facebook.com/dieter.haarhaus
    Dieses machen auch Andere, ich weiss aber nicht, wie akribisch.
    https://www.google.com/maps/d/viewer…
    http://www.politikversagen.net/kompakt
    Es lohnt sich einfach, mal einen Blick in die PKS zu werfen, auch wenn das Arbeit ist:
    https://www.facebook.com/dieter.haarhaus/posts/10212529038924137chemnitz
    Gefällt mir
    Kommentieren
    Teilen

    Kommentieren …

  27. walter frisch

    Wurde 30 Tage gesperrt wegen dem Wort Merkelarschkriecher. 🙂 Das ist der Wahnsinn, was hier in der DDR 2 abläuft.

  28. Aada K. Lopez

    Ich komme ebenfalls nicht mehr auf mein Profil. Es wurde, lt. Facebook, einer meiner Inhalte entfernt, wegen sexuellen Inhalts. Äh…eigentlich war es nur ein Bild von einem weinenden Baby. Um genau zu sein, mein Baby. Und alles was auf diesem Foto erkennbar nackt war, war Babies Schulter und meine Hand.
    Wie lange ich gesperrt bleibe weiß ich nicht, weil es mir nicht mitgeteilt wurde. Ich machte allerdings einen Screenshot und leitete die Sache an Facebook, zwecks Überprüfung, zurück.
    Ganz ehrlich, meine Damen und Herren… ich verstehe die Welt nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.