Facebook reagiert zunehmend auf Beschwerden

By | 18. Juni 2018

Zensur bei Facebook: Während noch vor einem halben Jahr die Überprüfung von Sperren und Beitragslöschungen praktisch sinnlos war, weil Facebook diese durchgehend bestätigte, deutet sich jetzt zunehmend ein Wandel in der internen Politik von Facebook an.

Einer unserer Mandanten war erneut gesperrt worden, und zwar für dieses Bild:

Rechtlich gesehen ist dieser Beitrag schon deswegen nicht rechtswidrig, weil er zunächst einmal nur ein Zitat im Rahmen einer Debatte darstellt. Es ist nicht mal ersichtlich, dass die Position des kongolesischen Vertreters vom Mandanten überhaupt inhaltlich geteilt wurde.

Doch derlei Feinheiten ficht das Zensurteam von Facebook natürlich erstmal nicht an, das Bild wurde als “Hass” sofort gelöscht – und der Nutzer für 30 Tage gesperrt.

Doch diesmal brachte schon die eigene Beschwerde des Nutzers eine Lösung: Facebook räumte die Rechtswidrigkeit des eigenen Handelns ein:

“Es tut uns leid, dass wir das falsch aufgenommen haben. Wir haben dein Foto noch einmal geprüft und bestätigt, dass es unseren Gemeinschaftsstandards entspricht.

Das zwar erst nach 48 Stunden, aber immerhin…

Nur wer sich gegen Zensurmaßnahmen auch wehrt, kann sein Recht auf Meinungsfreiheit auch morgen noch ausüben.

2 thoughts on “Facebook reagiert zunehmend auf Beschwerden

  1. Enrico P.

    Weiter so.. immer weiter und Facebook die Stirn bieten bei Zensur und Meinungsunterdrückung!!

    Hallo Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Stahl,

    wie verhält sich das ganze bei auferlegtem Shadow-Bann, man bekommt es ja schwer mit oder kann es bei einer Vermutung schlecht beweisen. Vielleicht wäre dies für vielen ein interessantes Thema, wenn darauf mal eingegangen werden könnte.

    Nette Grüße

    Enrico P.

  2. Jamak Nazari

    Ich würde von meinen ex mit Bild das schlimmste kann nicht mein Namen ändern und er hat es mit meinem Namen gemacht das er über mich ein post geschrieben hat womit er mich in Öffentlichkeit bloß gestellt hat und ich gemobbt wurde wie kann sowas passieren er hat es Gott sei dank gelöscht aber er droht mir wieder das zu machen mit was neuem womit er mein Ruf ruinieren will wo soll ich mich hin wenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.